Willkommen bei Mobile Pflegeberatung Riedmann
            Willkommen bei  Mobile Pflegeberatung Riedmann                                                                       

 Hausnotruf

 

Sicherheit und schnelle Hilfe. Rund um die Uhr

 

Mit sicherem Gefühl alleine zu Hause leben. Das ermöglicht das Hausnotrufsystem. Denn wenn Sie wirklich einmal in Not sind, reicht ein Druck auf den "Funkfinger" und sofort veranlasst die Einsatzzentrale die notwendige Hilfe. Das Hausnotrufsystem ist in jedem Haushalt schnell installiert und leicht zu bedienen. Auch vorübergehend, zum Beispiel nach einem Krankenhausaufenthalt oder während Ihre Angehörigen in Urlaub sind. So ein sicheres Gefühl macht das Leben leichter.

 

Sie haben die Auswahl zwischen 3 Programmen.

 

  • 24-Stunden-Rufbereitschaft über die Hausnotrufzentral
  • Sofortige Vermittlung der erforderlichen Hilfe
  • Bereitstellung von Hausnotrufgerät und Handsender
  • Gerätewartung und Instandhaltung

2) Das Komfortprogramm

  • alle Leistungen des Basis- und Meldeprogramms
  • Schlüsselservice und Hilfestellung im pflegerischen Notfall

3) Das Premium Programm

  • alle Leistungen des Komfort-Programms
  • alle Hilfeleistungen im Notfall (*) durch eine Einsatzkraft sind kostenlos für Sie

       *(gilt nicht für den medizinischen Notfall und für Einsätze, die im Rahmen einer

       Rufbereitschaft nach dem Pflegeversicherungsgesetz durch einen anderen

       Pflegedienst geleistet werden müssen).

  • Einmalige Anschlussgebühr

Bei Zuerkennung eines Pflegegrads übernimmt die Pflegekasse die Kosten für das Basisprogramm!  

 

An Ihr Telefon schließen wir ein Zusatzgerät mit einer Ruftaste an. Zusätzlich bekommen Sie einen "Funkfinger" - einen kleinen Handsender, den Sie ständig als Halskette, Armband oder Brosche tragen. Wenn Sie Hilfe brauchen - z.B. weil Sie gestürzt sind und nicht alleine aufstehen können - lösen Sie per Knopfdruck am Zusatzgerät oder am "Funkfinger" den Hilferuf aus, ohne das Telefon bedienen zu müssen.

In der Hausnotrufzentrale empfangen wir Ihr Signal. Mit dem Mitarbeiter der Zentrale können Sie sich nun über Mikrofon und Lautsprecher im Zusatzgerät verständigen. Laut und deutlich, auch bei geschlossenen Türen - egal ob Sie in der Küche, im Bad oder auf dem Balkon sind.
Es wird  Ihnen dann sofort die Hilfe, die Sie brauchen
zukommen: eine Person Ihres Vertrauens, Ihren Pflegedienst, einen Arzt oder auch den Rettungsdienst.

 

Zubehör

 

Persönliche Leibgarde: Erweitern Sie den Hausnotrufdienst zum Sicherheitssystem.  

 

Ergänzende Geräte bieten zusätzlich zum "Basis-Hausnotrufdienst" Schutz bei Einbruch oder Feuer. Ob Rauchmelder oder Bewegungsmelder, eines haben die kleinen Helferlein gemeinsam: sie alarmieren nicht nur den Bewohner, sondern geben gleichzeitig auch über das Basis-Hausnotrufgerät einen Notruf heraus. In der Zentrale kann dann entsprechend reagiert und Hilfe organisiert werden.
Andere Zusatzgeräte wie der Zugtaster sind besonders darauf ausgerichtet, die Sorge für pflegebedürftige Menschen zu erleichtern.

Je nach der persönlichen Situation und dem individuellen Sicherheitsbedürfnis kann das Sicherheitssystem rund um das Hausnotrufgerät als lebensrettender Draht nach außen modular zusammengestellt werden.

                                                      

Wichtig zu wissen:

Bei Vorliegen eines Pflegegrdas übernimmt die Pflege- oder Krankenversicherung in vielen Fällen die Kosten für den Hausnotruf, falls Sie allein leben.

Gerne besuchen wir Sie zu Hause und stellen Ihnen das Hausnotrufsystem unverbindlich vor.

      

                                                                                                  (Quelle Johanniter)   

 

Hausnotruf Systeme gibt es auch von anderen Herstellern.

 

Checkliste: Brauche ich den Hausnotruf?

 

Wenn drei oder mehr Punkte der Checkliste auf Sie zutreffen, denken Sie bitte über die Anschaffung eines Hausnotrufs nach!

 

  •  Ich lebe allein.                                                                                                
  •  Ich bekomme selten Besuch.
  •  Vor kurzem habe ich ein künstliches Gelenk bekommen.
  •  In meiner Wohnung fühle ich mich nicht mehr sicher.
  •  Es ist niemand da, den ich ansprechen kann.
  •  In der Nacht stelle ich das Telefon zur Sicherheit an mein Bett.
  •  Meinen Haushalt zu führen, fällt mir nicht mehr so leicht wie früher.
  •  Ich habe Angst auszurutschen und mir etwas zu brechen.
  •  Alleine zu baden oder zu duschen ist für mich schwierig.
  •  Manchmal ist mir schwindelig.
  •  Ich möchte nicht Verwandte oder Freunde um Unterstützung bitten.
  •  Ich bin auf eine Gehhilfe oder einen Rollstuhl angewiesen.
  •  Ich leide unter einer chronischen Krankheit, die meinen Alltag      bestimmt                     
  •  (z.B. Zuckerkrankheit,  Multiple Sklerose, Osteoporose).
  •  Ich hatte bereits einen Schlaganfall.
  •  Ich leide unter Herz-/Kreislaufproblemen, z.B. nach einem Herzinfarkt.
  •  Meine Augen oder mein Gehör werden immer schlechter.
  •  Ich habe Angst, dass ich immer vergesslicher werde.

                                                                                                        

Sie möchten eine Beratung oder benötigen Hilfe?

Wir sind für sie da!

Mobil: 0151 110 23 530
Telefax: 06401 210 245

oder nutzen Sie unser  Kontaktformular.

 

Visitenkarte zum Download.pdf
PDF-Dokument [273.2 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Mobile-Pflegeberatung-Riedmann